Partner

TH Wildau

Ein besonderes Kennzeichen der TH Wildau ist der Praxisbezug in den ingenieur-, wirtschafts- und verwaltungswissenschaftlichen Studiengängen.

Die TH Wildau wurde 1991 als TFH Wildau gegründet und ist damit eine junge Hochschule. Zugleich kann der Standort auf eine lange Tradition in der Ingenieurausbildung verweisen. An der Regelstudienzeit haben praxisrelevante Laborübungen und Betriebspraktika einen hohen Anteil. Die Studierenden können Übungen und Experimente an neuer, hochwertiger Labor- und Rechentechnik durchführen.

Die TH Wildau ist mit ihrem wissenschaftlichen Innovations- und Entwicklungspotenzial und dem starken Praxisbezug in der Ausbildung ein interessanter Partner für die Wirtschaft. Die Zusammenarbeit erstreckt sich auf die Erarbeitung von Curricula für die wissenschaftliche Ausbildung, auf gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten von Hochschullehrern und Unternehmen als auch auf die praktische Arbeit der Studierenden in den Unternehmen, sei es in den praktischen Studienabschnitten oder während der Abschlussarbeit. So wachsen die Studierenden bereits im Studium in ihre späteren Arbeitsfelder hinein.

Die TH Wildau arbeitet mit einer Vielzahl von Hochschulen innerhalb und außerhalb Europas zusammen. Die Kontakte reichen von traditionsreichen Partnerschaften in Ost- und Südosteuropa über neu hinzugekommene Kooperationen, zum Beispiel in Lateinamerika und dem arabischen Raum. Im Rahmen des SOKRATES/ERASMUS-Programms der EU besteht eine Zusammenarbeit mit rund 20 ausländischen Hochschulen. Für die Studierenden bieten sich so vielfältige und attraktive Möglichkeiten für Studiensemester und Praktika im Ausland, für das Lernen von Fremdsprachen und den Umgang mit anderen Kulturen.

Am 17. Juni 2009 erhielt die TH Wildau das Zertifikat »Familiengerechte Hochschule«. Die Unterstützung von Studierenden und Beschäftigten mit Familienaufgaben sowie die Gleichstellung der Geschlechter sind zum festen Bestandteil des Lebens an unserer Hochschule geworden. Dabei unterstützen das »Familien-Service-Büro«, die Internetplattform »Elternnetzwerk« und das Eltern-Kind-Zimmer »Campuszwerge«. Das Zertifikat ist ein wichtigen Pluspunkt im Standortwettbewerb und zeigt, dass sich in Wildau ein europäischer Spitzencampus für Wissenschaft, Wirtschaft und Lebensqualität entwickelt.

 

SWOT Controlling GmbH

Die Software von SWOT Controlling wird auch vom CFIW genutzt.

Die SWOT Controlling GmbH ist ein etablierter Hersteller von BI- und Controllingsoftware für den Mittelstand. Die Software dient seit über 20 Jahren dem durchgängigen, ganzheitlichen betriebswirtschaftlichen Controlling. Sie wird damit zum unverzichtbaren Instrument im Unternehmen für die operative und die strategische Planung, die detaillierte punktuelle oder monatliche Kontrolle, sowie die vorausschauende Entwicklung zur Steuerung und Entscheidungshilfe. Wichtigste Grundlage dafür bildet die maschinelle Übernahme der Unternehmensdaten aus der Finanzbuchhaltung, Kostenrechnung, Warenwirtschaft, CRM oder ERP, die Schnittstellen zu den gängigsten Systemen sind vorhanden.

Das besondere Merkmal ist die hohe Branchen – Vorkonfiguration, die einen unkomplizierten Einstieg und eine effiziente Nutzbarkeit ermöglicht, wobei durch das freie Customizing trotzdem auf höchste Flexibilität geachtet ist.
Die Abbildung von Plan-, Finanz- und Kennzahlen sind mit Hilfe dieses Datenbank gestützten Systems nicht nur professionell zu bewältigen sondern können darüber hinaus Impulse setzen und unternehmerische Ziele verwirklichen helfen.  Ein vorkonfiguriertes, branchenbezogenes Reporting für Bank und Geschäftsleitung rundet das Leistungsspektrum ab.

SWOT Controlling ermöglicht somit zeitgemäß und praxisgerecht die Verbindung zwischen den bestehenden Softwarelösungen im Unternehmen und dem strategischen Controlling für die Unternehmensleitung.

 

Hansen TreuConsult GmbH, Geschäftsführer Ralf Hansen

Ralf Hansen steht uns mit der Hansen TreuConsult GmbH, Wirtschafts-  und Steuerberatungsgesellschaft als Partner zur Seite.

Nach Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Vereins- und Westbank AG in Hamburg Studium der Betriebswirtschaftsehre an der Universität Bayreuth mit Auslandspraktika u.a. bei Shanghai Volkswagen Ltd. in Anting/China.

Berufseinstieg in der Steuerberatung bei der KPMG Deutsche Treuhandgesellschaft AG mit Schwerpunkten in der steuerlichen Beratung internationaler Unternehmen und der Durchführung von Due Diligence-Projekten.

Wechsel in den Bereich Wirtschaftsprüfung bei Nörr Stiefenhofer Lutz Partnerschaftsgesellschaft, mit Fokussierung auf Mittelstands-, Kapitalmarkt- und Sanierungsberatung.

Im April 2006 Schritt in die Selbständigkeit als Gesellschafter-Geschäftsführer der Hansen TreuConsult GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft.

Seitdem Auf- und Ausbau der nebenstehenden Tätigkeitsschwerpunkte in einem breiten, langjährigen Netzwerk aus Unternehmensinhabern/ -leitern, Banken, Fonds und Beratungsgesellschaften mit klarer Ausrichtung auf individuelle und persönliche Betreuung.

partner_cfiw_green wayGreen Way Systems GmbH, Geschäftsführer Hans-Georg Reicherdt

 

 

Green Way Systems arbeitet für ein Ziel: mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Seit 1998 entwickeln wir innovative Produkte für die Verkehrstelematik. Dazu gehört die Planung und Realisierung bedarfsorientierter Systemlösungen inklusive Projektmanagement und Anlagenservice. Konkret betrifft das die Erfassung von Verkehrsdaten bei temporären Verkehrssituationen sowie die Steuerung von mobilen Verkehrsanlagen. Weiterhin unterstützen wir innerstädtische Rettungseinsätze durch eine interaktive Ampelvorrangschaltung.

Auszug aus den Produkten und Dienstleistungen:

Stauwarnung

Wechselverkehrsführung

Kameraüberwachung

FÖRDERMITGLIEDSCHAFT

Unternehmen und Privatpersonen können durch eine Fördermitgliedschaft  Partner des CFIW e.V. werden.

AKTUELLES

Hier finden Sie aktuelle Presseartikel, Veröffentlichungen des Institutes und Veranstaltungshinweise.